Weiterbildung / Auffrischung ChemKlimaschutzV neue "brennbare" Kältemittel

Lehrgangsbeschreibung:
Es darf nur zertifiziertes Personal Tätigkeiten im Zusammenhang mit fluorierten Treibhausgasen enthaltenden Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen wie Dichtheitskontrollen, Rückgewinnung, Installation, Reparatur, Instandhaltung, Wartung oder Stilllegung durchführen.

Zielgruppe:
Ingenieure, Techniker, Meister sowie Gesellen mit abgeschlossener Berufsausbildung aus dem SHK-Bereich oder verwandte Berufe.
Gilt nur in Verbindung mit weiterer Fortbildung / Sachkundenachweise EU 2015/16.

Ziele:
Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse im Umgang mit brennbaren Kältemitteln der Gruppe A2L, wie z. B. R1234ze (Ersatzkältemittel für R134a) und R32, sowie R454B (Ersatzkältemittel für R410A).

Inhaltsschwerpunkte:
Rechtliche Grundlagen (neue F-Gaseverordnung EU 517/2014), Umweltauswirkungen, Normen, Explosionsschutz, Aufstellung, Füllmengenbeschränkung, Dichtheitskontrollen, Inbetriebnahme, Rückgewinnung und Stilllegung, Werkzeuge für Arbeiten an A2L-Anlagen.

 


Weitere Informationen, sowie den nächsten Schulungstermin erhalten Sie über dieses Info-Blatt mit Anmeldeformular:

Ergaenzungsseminar_Kaelteschein_2019-07-18.pdf