Workshop Gefährungsanalyse gemäß § 16 Trinkwasserverordnung

Zielgruppe:
SHK-Handwerksbetriebe, Unternehmer und ihre Mitarbeiter

(Achtung: Voraussetzung für die Durchführung einer Gefährdungsanalyse sind laut verbindlicher Empfehlung des Umweltbundesamtes eine entsprechende Berufsausbildung sowie einschlägige Kenntnisse der Trinkwasserhygiene, wie z. B. Fortbildung zur SHK-Fachkraft Trinkwasserhygiene, VDI/DVGW 6023 Kategorie A oder gleichwertig)
Kenntnis der UBA-Empfehlung vorausgesetzt!

Ziele:
Erstellung von Gefährdungsanalysen nach Trinkwasserverordnung und Durchführung von Sanierungen kontaminierter Trinkwasseranlagen


Fordern Sie weitere Informationen bitte direkt über unsere Geschäftsstelle an.